Heilpraktikerin in Köln

Bandscheibenvorfall

Ein Bandscheibenvorfall verursacht Rückenschmerzen, aber nicht alle Rückenschmerzen sind Bandscheibenvorfälle.Er gehört zu den häufigsten Erkrankungen der Wirbelsäule.

Das Beschwerdebilder ist vielfältig, von völliger beschwerdefreiheit bis zu heftigsten Schmerzen und neurologischen Ausfällen.Überwiegend sitzende Tätigkeiten begünstigen dieses Krankheitsbild.

Durch die überwiegenden Tätigkeiten am Computer,werden die Patienten, die eine Praxis bezüglich eines Bandacheibenvorfalks aufsuchen immer jünger.

Was ist ein Bandscheibenvorfall?

Als Bandscheibenvorfall bezeichnet man das Hervortreten  des gallertartigen Bandscheibenkerns durch den verletzten Faserring und das Vorwölben in Richtung Spinalkanal.

Der Bandscheibenvorfall kann eine Schmerzsymptomatik, mit einseitigen Ausstrahlungsschmerzen und sensible Störungen, bis in die Zehen oder Fingerspitzen hervorrufen.Am häufigsten tritt der Bandscheibenvorfall an der Lendenwirbelsäule auf, gefolgt von der Halswirbelsäule.

 

Symptome 

Erste Anzeichen sind eine eingeschränkte Beweglichkeit.Neben Schmerzen können Kribbelgefühle  in Armen und Beinen auftreten.

Ausserdem bandförmige Ausstrahlungsschmerzen, Taubheitsgefühl der Haut und Kraftdefizite.Auch eine Fussheberschwäche und abgeschwächter Händedruck können auftreten.Eine Einschränkung der Blasen – und Mastdarmfunktion verlangt eine sofortigen Arztbesuch.

 

Naturheilkundlichen Therapie

Dass wichtigste Elemnt der Therapie liegt in der Eigenverantwortung des Patienten, in der Bewegung.

APM nach Penzel -Akupunktur ohne Nadeln – ist hilfreich eine schnelle Schmerzabsenkung zu erreichen.

Breuss – Massagen entspannen die Muskulatur.

Genauso wichtig ist aber auch eine Entspannung des gesamten Oragnismus durch entspannende Behandlungen mit der Organetik oder Reiki.

Rufen Sie mich an und vereinbaren  Sie einen  Termin !

0221 – 7125959

Wir  ereinbaren ein kostenloses Informationsgespräch von 30 Minuten.