Heilpraktikerin in Köln

Sommerhitze

Die Sommerhitze mit der ersten Hitzewelle in diesem Jahr ist da.

Record verdächtige Temperaturen können dem Menschen das Leben schwer machen.

Es gibt aber einige Tips, die die große Hitze erträglicher machen.

Verhalten bei großer Sommerhitze

Man sollte sich nicht übermäßig der großen Hitze aussetzen, indem man in der Mittagszeit eine Siesta hält.

Als berufstätiger hält man sich in der Mittagszeit am Besten in den gekühlten Räumen oder draußen  im Schatten auf.

Ein Ventilator im Büro macht die Sommerhitze erträglicher.

Schweres Essen und Alkohol sind in der Hitze zu meiden.

kalt duschen, Puls oder Füße mit kaltem Wasser kühlen, hilft dem Kreislauf.

Die Wohnung sollte man morgens ganz früh lüften und dann Fenster und Rolläden schließen, feuchte Tücher in der Wohnung aufhängen bringt Erleichterung. 

Was und wie viel sollte man trinken

Bei großer Hitze schwitzen wir vermehrt und verlieren Körperflüssigkeit, die wieder aufgefüllt werden muss.

Am gesündesten ist belebtes Wasser, aber auch lauwarme Tees, wie dünner Schwarztee mit Zitrone, grüner Tee und Pfefferminztee.

Ein Pfefferminzöl auf die Schläfen aufgetragen kühlt den ganzen Körper.

Eiskalte Getränke sind nicht zu empfehlen, da durch den Abkühl Effekt ein vermehrtes schwitzen auftritt.

Wie schütze man die Haut

Wenn man sich der Sonne aussetzt sollte man entweder die Haut mit dünner Baumwollbekleidung oder guter Sonnencreme schützen.

Eine Kopfbedeckung schütz vor Sonnenstich.